Termine

EINE AUSSTELLUNG MIT VIEL RAUM FÜR GESPRÄCH, FÜR RESPEKT, TOLERANZ UND MITMENSCHLICHKEIT  VIELE WEITERE THEMATISCHE PROGRAMMPUNKTE Ebenfalls auf dem Neuruppiner Schulplatz stehen ab dem 23. bis zum 29. Mai die*„ToleranzRäume Brandenburg“.* Dieser bunte Ausstellungscontainer wird vom Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt e.V. im Herzen derFontanestadt platziert. Dem Publikum werden neue Perspektiven auf dasThema Toleranz ermöglicht. Begleitend …

Die Ausstellung *„…denen mitzuwirken versagt war. Ostdeutsche Demokraten in der frühen Nachkriegszeit“* befasst sich mit 30 Menschen – Parteimitglieder oder Parteilose – , die zwischen 1945 und 1949 in der Sowjetischen Besatzungszone für Demokratie und einen Neuanfang eintraten und dieses Engagement mit Verfolgung und teilweise mit ihrem Leben bezahlten. Die Ausstellung der Bundesstiftung Aufarbeitung der …

*unser Grundgesetz hat am 23. Mai 2024 Geburtstag und wird 75. Jahre alt – dies soll gefeiert werden!* Es ist das Fundament unserer Demokratie, unseres Zusammenlebens in einem freien und demokratischen Rechtstaat. Grundlegende Menschenrechte – von der unantastbaren Würde eines jeden über die Gleichberechtigung von Mann und Frau bis hin zum Recht auf freie Meinungsäußerung …

im Rahmen der Ausstellung „Toleranzräume“ – anlässlich des 75-jährigen Jubiläums unseres Grundgesetzes – laden wir Sie sehr herzlich ein zu einem Gespräch zum Thema Einwanderung: Beim Thema Einwanderung ist häufig von „wir“ und „denen“ die Rede. Doch was, wenn diese Gegenüberstellung – Deutsche hier, Migranten da – die tatsächlichen Herausforderungen in der Kommune gar nicht …

Liebe Freundinnen und Freunde der Luisenhofgemeinschaft, da uns das Dorf und die Geschichte des Dorfes sehr interessieren, haben wir die Idee, eine kleine Veranstaltungsreihe zum Thema „Molchow erzählt“ zu machen. Uns interessiert die Vergangenheit des Dorfes, wie die Menschen gelebt haben, wie Wandel stattgefunden und empfunden wurde und was wir daraus lernen können. Wir starten …

„Neben dem Aufbau eines stehenden Heeres, dem Erwerb der preußischen Königskrone und den aufgeklärten Reformen im 18. Jahrhundert gilt das Potsdamer Edikt von 1685 zurecht als Meilenstein in der Geschichte des Aufstiegs der brandenburgischen Hohenzollern von einer mittelmächtigen deutschen Dynastie zu einer europaweit agierenden Großmacht. Es steht am Beginn eines durch die kulturprotestantisch-borussischen Geschichtsschreiber im …